Mein allerallergrößter Wunsch wäre natürlich wieder gesund zu werden, oder nie erkrankt worden zu sein,
da es aber nunmal so ist wie es ist, versuche ich jeden Tag aufs Neue, dass Beste aus meinem Leben zu machen
und für all die anderen Wünsche, die ich noch habe, zu kämpfen. DENN:
*Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft, hat schon verloren!*

Ein sehr sehr großer Wunsch wurde mir am 20.7.2014 erfüllt, denn ich durfte den Grafen von Unheilig kennenlernen.
Dieses Erlebnis war eines der schönsten in meinem Leben und es wird für ewig ein unvergesslicher Tag bleiben.

ICH habe einige Wünsche...

....ein eigenes behindertengerechtes Fahrzeug,
oder ein behindertengerechtes Gemeinschaftsfahrzeug für das obere Edertal!

...ich hätte gerne eine Treue Seele an meiner Seite!
Entweder einen Therapiehund (Labrador oder Goldenretriver) oder einem Mops.
Ein Hund würde mir sehr viel bedeuten, ich würde mich nicht mehr so oft einsam fühlen und ich hätte
eine neue Lebensaufgabe und auch mehr Ansporn, öfters oder gar jeden Tag in den Rollstuhl zu gehen.
Wenn es ein Therapiehund wäre, oder vielleicht sogar ein Diabeteshund, hätte ich vielleicht auch
nicht mehr solch Angst, dass mir etwas passiert.

...dass sich meine gesundheitliche Situation nicht verschlechtert und ich weiterhin noch sehr sehr
viel erleben und entdecken kann!

…meinen Schatz nie zu verlieren und mit ihm glücklich zu bleiben. Das wir unsere Liebe weiterhin
auch in schweren Zeiten bewältigen und das er auch weiterhin die Kraft hat mit meinem Leben klarzukommen.

…dass es meinen Lieben (meiner Familie, meinem Schatz, meinen Freunden und Bekannten) immer gut geht,
dass sie gesund bleiben und ihnen an nichts fehlt.
 

...trotz dem Ende von Unheilig, den Graf nochmal zu treffen! :-)

...immer wieder Ausflüge machen zu können!
...immer wieder Konzerte besuchen zu können!
...in den Urlaub fahren zu können!